Ebase übernimmt das Wertpapiergeschäft der Augsburger Aktienbank

Die B2B-Bank Ebase übernimmt das Wertpapiergeschäft der Augsburger Aktienbank (AAB). Das geben beide Unternehmen in hauseigenen Mitteilungen bekannt.

Am 30. Juni sei der Kaufvertrag unterzeichnet worden, heißt es von Ebase. Vorbehaltlich noch ausstehender Genehmigungen soll das Geschäft Mitte 2021 vollzogen werden. 180.000 Depots mit einem Volumen von 17 Milliarden Euro sollen dann in die Obhut von Ebase wechseln. Mit der Übernahme der Augsburger Depots werde das verwahrte Depotvolumen laut Ebase auf mehr als 50 Milliarden Euro steigen.

Wer ist die Ebase?

Die European Bank for Financial Services (kurz Ebase) ist ein deutsches Kreditinstitut mit Sitz in Aschheim bei München.Sie ist auf die Vermögensverwaltung spezialisiert und Investmentdepots für Anleger, die von Kooperationspartnern zugeführt werden. Seit 2019 ist das Unternehmen eine Tochtergesellschaft des britischen Finanzdienstleisters FNZ Group

Wer ist die FNZ Group ?

Die FNZ Group ist ein globales Fintech-Unternehmen mit über 1.500 Mitarbeitern. FNZ stellt Finanzinstituten moderne und hoch skalierte Plattform-Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette im Anlagegeschäft zur Verfügung. Dieses komplette B2B-Plattform-Angebot kombiniert die Elemente Technologie (SaaS) und Back-Office-Dienstleistungen (BPO). Zu den Kunden von FNZ zählen Banken, Versicherer, Asset Manager sowie Anbieter im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge.

Was ändert sich für Sie als Anleger nach Übergang zu der ebase ?

Die Produkte der AAB werden grundsätzlich – soweit dies für ebase möglich ist – in die ebase Welt migriert und weiterhin angeboten.
Die Depotentgelte bleiben annähernd gleich.

Welche Produkte werden denn übernommen ?

  • Service-Konten inkl. Wertpapierdepot (z. B. Augsburger Service-Konto Basis + Komfort, Wertpapier Service-Konto inkl. Wertpapierdepot, Sparplan-Depot, Sparplan-Depot junior)
  • Strategiekonten inkl. Wertpapierdepot
  • Währungskonten

Wann findet die Migration statt ?

Am Wochenende vom 31.07.2021 auf 01.08.2021.
Ab 02.08.2021 hat der Kunde Einsicht in sein Kundenengagement bei der ebase.

Wann informiert die ebase erstmalig die Kunden ?

Die ebase wird die Kunden Mitte Juli 2021, nach Ablauf der Widerspruchsfrist aus dem 2. Informationsschreiben, informieren

Was gilt für das Online-Banking bei der ebase und wie gestaltet sich der Übergang?

Die ebase wird allen Kunden rechtzeitig einen neuen Online-Banking-Zugang zur Verfügung stellen.
Mitte Juli 2021 erhalten die Kunden die Zugangsdaten:

  • eine Zugangs-ID (ZID) und eine PIN mit jeweils separatem Schreiben.

Das Online-Banking ist für den Konto-/Depotinhaber, Mitinhaber, gesetzlichen Vertreter sowie den Zeichnungsberechtigten bei Firmenkunden möglich.
Bevollmächtigte erhalten keinen Online-Banking-Zugang. Personen, die einen Online-Banking-Zugang besitzen und zusätzlich als Bevollmächtigte hinterlegt sind, sehen in ihrem Online-Banking die Depots oder Konten, bei denen sie Bevollmächtigter sind, nicht.

Was gilt für das Telefon-Banking bei der ebase?

Für telefonische Auskünfte wird bei der ebase keine Telefon-Bank-PIN benötigt.
Für das Ordering im Wertpapierdepot wird eine Telefon-Bank-PIN benötigt, die der Kunde rechtzeitig im Rahmen des PIN-Anschreibens zum Online-Banking mit einem separaten Brief zugeschickt bekommt.
Telefonisches Ordering im Investmentdepot ist bei der ebase nicht möglich.

Ändert sich die bestehende Depotnummer ?

Ja, die ebase wird eine neue Konto-/Depotnummer vergeben und diese den Kunden Mitte/Ende Juli 2021 per Post mitteilen.

Werden bestehende Spar- und Entnahmepläne übernommen?

Alle Spar- und Entnahmepläne werden migriert und eingerichtet.

Dabei wird unterschieden nach den Produkten:

  • Augsburger Investmentdepot/Augsburger Investmentdepot select/Augsburger Wertpapierdepot
  • Managed Depots

Falls der Kunde das Strategie-Depot per Dauerauftrag bespart, muss er diesen selbstständig auf die neue Bankverbindung bei der ebase anpassen.

Haben Sie weitere Fragen können uns gern kontaktieren

Zurück zu Investment, keine Sondertilgung sondern sparen, Augsbug, Penzing, Landsberg am Lech

Sind Sondertilgungen bei Finanzierungen unter 1% Zins sinnvoll?

In diesem Artikel geht es um die Überlegung statt Sondertilgungen bei einem Zins unter 1%, Geld mit einem vernünftigen Investment anzusparen.

Ansparen für Kinder, Depot, Investment, Augsburg, Landsberg am Lech, Kaufering, Penzing,

Für Kinder sparen bis zum 18ten Lebensjahr

Warum ist nicht mir zeitgemäß ist Geld für Kinder auf einem Sparbuch anzusparen und welche Gefahren für Sie entstehen erfahren Sie in diesem Artikel.

Kapitanlage oder Invest, Rente, Sparen, Depot, Kapitalanlage, Aktien, Rendite, Steuern, Augsburg, Landsberg am Lech, Kaufering, Penzing

Unterschied Depot & Miete aus Immobilien für die eigene Rente

Auf welchen Säulen man die eigene Rente aufbauen sollte um nicht in der Altersarmut zu enden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Strategie Vermögensaufbau über ein Depot, Kaufering, Landsberg am Lech, Penzing, Augsburg, Buchloe

Von der Strategie bis zur Auswahl der Geldanlage für Ihr Depot

Aller Anfang ist schwer, wenn Sie mit dem Vermögensaufbau beginnen wollen. Was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag

Werte schaffen, Investment, Kapitalanlage, Fonds, Aktien, Kaufering. Buchloe, Landsberg am Lech, Penzing

Finanzielle Werte für eine sichere Zukunft schaffen

Sie stellen sich die Frage – wie viele andere auch – wie es heute noch möglich sein soll, finanziell für später vorzusorgen und ein Finanzpolster aufzubauen? Investments an den Börsenmärkten sind eine Variante, um das zu ermöglichen. Auf was Sie achten sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag

Die Kosten eines Investmentdepots im Auge behalten, Ebase, AAB, Kaufering, Landsberg am Lech, Buchloe, Augsburg, Igling, Pürgen, Penzing

Die Kosten eines Investmentdepots im Auge behalten

Welche unterschiedlichen Kosten gibt es bei einem Investmentdepot und macht es immer Sinn nur auf die Kosten zu schauen? Diese Fragen werden in diesem Beitrag beleuchtet.

Erstinformation
close slider

Erstinformation

Über folgenden Link erhalten Sie Zugriff auf meine Erstinformation.

Erstinformation

Terminplaner
close slider

Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie ihren Termin für
Erstgespräch, Analyse
oder Beratung

gleich jetzt.

Terminplaner öffnen

Kontaktformular
close slider

    Anfrage stellen

    Datenschutz & Erstinformation